Aktuelles

23. und 24. Februar 2018

Wickel und Auflagen

Wickel und Auflagen

Wickel und Auflagen sind komplementäre Methoden zur Verbesserung des Wohlbefindens sowie um Krankheiten vorzubeugen bzw. deren Symptome zu lindern. Das Seminar bietet die Möglichkeit, Wickel und Auflagen in Theorie und Praxis kennenzulernen und deren wohltuende Wirkung am eigenen Leib zu erfahren. Im Mittelpunkt stehen unter anderem die Anwendungen bei Erkältungskrankheiten, Ohren- oder Nasennebenhöhlenentzündung, Bauch- oder Rückenschmerzen. Natürlich kommen auch entspannende, schlaffördernde und wohltuende Auflagen nicht zu kurz. Die Teilnahmegebühr beinhaltet den Kurs inkl. Skript, Material sowie Getränke, Pausenverpflegung und Mittagessen. Max 18 Teilnehmer.

Referentin: Andrea Tellmann

Ort: Oberried, Klosterschiiere, Ratsstube

Uhrzeit: Fr 17-20 Uhr, Sa, 10-17

 

Preis: 100 Euro

 

 

Anmeldung: Wegen begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich: 
Tel. 07661 9899471 oder kraeuter-in-oberried@web.de

 

 

Das neue Programm ist da

Kräuterwissen 2018

Der Verein Kräuterdorf Oberried e.V. bietet auch 2018 wieder ein attraktives Programm rund um das Thema Kräuter an.

 

Im Rahmen von Praxis Seminaren, Workshops und Führungen können sich Kräuter-Interessierte wertvolles Wissen aneignen und gleichzeitig viel über die Schätze der Natur rund um Oberried erfahren.

 

Die Termine.

 

Das Programm als Download s. unten.

 

 

 

Programm_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 747.6 KB

11. August 2017

Großer Kräuter- und Bauernmarkt

Einen großen Kräuter- und Bauernmarkt organisiert der neue Verein „Kräuterdorf Oberried“ am Freitag, 11. August. Von 11 bis 18 Uhr dreht sich in der Oberrieder Klosterscheune sowie im Außenbereich alles um Kräuter, Kräuterprodukte und regionale Spezialitäten. Das umfangreiche Programm der Veranstaltung verspricht ein Fest für alle Sinne: Die Besucher können probieren, genießen, sich informieren und bei vielen Aktionen selbst mitmachen.

 

 

 

Juli 2017

Eröffnung der Gartenstube

 

Gemäß dem Beschluss des Gemeinderates hat der Verein Kräuterdorf Oberried in der neu gestalteten Gartenstube bei der Klosterscheune von Juli  an eine Informationsstelle eingerichtet.

 

Die Öffnungszeiten sind am Montag, Dienstag, Donnerstag und Samstag von 10 bis 12 Uhr sowie am Freitag von 15 bis 18 Uhr.

 

Schwerpunkte sind die Beratung von Feriengästen und Einheimischen zu Kräutern, dem Kräuterpfad und dem Kräutergarten sowie zu Wander- und Ausflugsmöglichkeiten rund um Oberried und im Dreisamtal.

 

Ergänzend dazu werden kostenlose Informations-broschüren und Flyer bereitgehalten. Des Weiteren ist eine themenbezogene Literaturausstellung geplant. Darüber hinaus informiert der Verein über  Selbstvermarkter und Hofläden in der Region.

 

 

April 2017

Kräuterdorf Oberried im Magazin Land.Leben.Baden

Gelungene Werbung für ganz Oberried

Ganz im Zeichen der Kräuter in und um Oberried steht die aktuelle Ausgabe des Magazins Land.Leben.Baden.

Mit einem ausführlichen Portrait wird über die Aktivitäten des Vereins Kräuterdorf Oberried berichtet.Eine Reportage führt auf den wunderschönen Kräuterpfad nach Hofsgrund.Und auch die Alemannische Woche kommt nicht zu kurz. Der Bericht zeigt mit farbenprächtigen Bildern den herbstlichen Viehabtrieb von der Erlenbacher Hütte hinab ins Tal.

 

Fazit: Das Heft macht Lust, Oberried und seine Kräuter zu entdecken.

Es ist erhältlich beim Freitagsmarkt in der Klosterschiire in Oberried, im gut sortierten Zeitschriftenhandel sowie in der Bahnhofsbuchhandlung in Freiburg.

 

Oberrieder Heilkräuterschulung

Termine 2017 / 2018

Die erste Oberrieder Heilkräuterschulung war ein voller Erfolg. Wir erhielten zahlreiche Anfragen mit der Bitte, diese Reihe unbedingt weiterzuführen. Dies ist uns nun gelungen und wir freuen uns, dass wir Ursel Bühring, Michaela Girsch und Andrea Tellmann wieder als Referentinnen gewinnen konnten. Die „Oberrieder Heilkräuterschulung“ bietet die Möglichkeit, ein fachkundig fundiertes Hintergundwissen zu Heilkräutern zu erlangen. Die Schulung besteht aus sechs Blockseminaren. Als Mitglieder des Vereins Kräuterdorf Oberried e.V. können Sie die Heilkräuterausbildung zu vergünstigten Konditionen besuchen.

28./29. April 2017  

Auf zu frischen Taten: Niere, Rheuma, Frühjahrskuren

Referentin Ursel Bühring                  

Ort: Oberried

 

07./08. Juli 2017 

Schönheit kommt von innen: Haut und Wunden     

Referentin: Michaela Girsch               

Ort: Hofsgrund

 

22./23. Sept. 2017 

Darm mit Charme und Magen ohne Plagen: Verdauungswege    

Referentin: Andrea Tellmann             

Ort: Hofsgrund

 

20./21. Okt. 2017

Mit Schwung in den Alltag: Herz-Kreislauf, Schlaf, Kopfschmerz, Elixiere    

 

Referentin: Michaela Girsch               

Ort: Oberried

                      

10./11. Nov. 2017 

Frei durchatmen: Atemwege

Referentin: Ursel Bühring                  

Ort:Oberried  

                    

19./20. Jan. 2018  

Ingwer, Zimt und Co: Heilkraft der Gewürze   

Referentin: Andrea Tellmann            

Ort: Oberried               

Info

Die Blockseminare finden jeweils statt:

• Freitag 17-20 Uhr         • Samstag 10 -13, 14 -17 Uhr

 

Kosten für 6 Blockseminare inklusive Praxismaterialien, Skript, Verpflegung

für Mitglieder des Vereins  100 Euro Anzahlung 

Kräuterdorf Oberried         460 Euro Restbetrag

 

für Nichtmitglieder            100 Euro Anzahlung

                                      500 Euro Restbetrag

Seminarorte

Klosterscheune, Klosterplatz 3, 79254 Oberried

Bürgerhaus, Silberbergstraße, 79254 Oberried

 

Anmeldung 

kraeuter-in-oberried@web.de, Tel. 07661 9899471 

Bei der Anmeldung wird eine Anzahlung von 100 Euro fällig. Anmeldeschluss ist der 30. März 2017.

 

Hier das Programm als Download:

Programm_Kraeuterdorf Oberried 2017_Web.
Adobe Acrobat Dokument 438.8 KB

Programm 2016

Freitag, 2. Dezember 2016, 18:30 bis 21:30 Uhr

Heilpflanzen zur Stärkung und Unterstützung bei Trauer und Verlust

Das Seminar mit dem Titel "Heilpflanzen zur Stärkung und Unterstützung bei Trauer und Verlust" findet am Freitag, 2. Dezember 2016 von 18.30 bis 21.30 Uhr in der Markthalle der Klosterschiire in Oberried statt.  - Bei Interesse melden Sie sich bitte baldmöglichst an per E-mail kraeuter-in-oberried@web.de oder telefonisch Martha Riesterer 07661-9899471.

 

 

Freitag, 18. November 17.30 bis 20 Uhr, Samstag, 19. November, 10 bis 17 Uhr

Küchenapotheke - Heilkraft von Obst und Gemüse

Die Heilkraft von Obst und Gemüse ist das Thema eines zweitägigen Seminars mit der bekannten Heulpflanzenexpertin Ursel Bühring im Wilhelmitensaal des Klosters in Oberried. Es findet am Freitag, 18. November von 17 bis 20 Uhr und am Samstag 19. November von 10 bis 17 Uhr statt. Die Teilnehmer lernen die Inhaltsstoffe von Obst- und Gemüsesorten kennen, erfahren für oder gegen was sie hilfreich sind und in welcher Zubereitungsform ihre Heilkräfte besonders zum Tragen kommen. Auf diese Weise bietet das Seminar an beiden Tagen in Theorie und Praxis die Gelegenheit,  die verschiedenen „Küchengeheimnissen“ zu lüften. Die Seminargebühr beträgt 80 Euro.

 

Anmeldung unter Martha Riesterer, 79254 Oberried, Tel 07661 9899471 oder E-Mail kraeuter-in-oberried@web.de

 

 

Donnerstag, 20. Oktober 17.30 bis 22 Uhr

Heimische Pflanzen und traditionelle Früchte

Mit allen Sinnen Kräuter genießen kann man am Donnerstag, 20. Oktober in der Klosterscheune in Oberried.  Der Verein Kräuterdorf Oberried veranstaltet von 17.30 bis 22 Uhr ein Seminar über heimische Pflanzen und traditionelle Früchte. Dabei wird die Kräuterpädagogin Bärbel Höfflin-Rock Wildpflanzen aus der Region vorstellen und deren Verwendung in der Küche und Volksheilkunde erklären. Und da die Gaumenfreuden nicht zu kurz kommen sollen, wird anschließend ein Herbstmenü mit Kräutern und saisonalen Früchten zubereitet.

Informationen und Anmeldung bei Martha Riesterer Tel 07661 9899471 oder bei Barbara Odrich-Rees unter Tel 07602 338.

Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Behälter für Reste. Dozentin: Bärbel Höfflin-Rock

Termin

Do. 20. Oktober 2016 17.30 – 22.00 Uhr

Max. Teilnehmerzahl: 20 Personen

Treffpunkt: Oberried, Klosterscheune

Preis: 26,- Euro incl. Materialkosten

Anmeldung für die Kurse und die Kräuterführungen erforderlich

Martha Riesterer, Tel 07661/9899471 oder

 

Barbara Odrich-Rees, Tel 07602/338

 

 

Kräutermarkt am 21. August im SWR Fernsehen

Sonntag, 21. August 2016

 

Treffpunkt Baden-Württemberg

Kräutertag Oberried

 

18:45 - 19:15 Uhr | Vom Kräuter- und Bauernmarkt über die Kräuterküche und Führungen durch die Kräutergärten bis zu Aktionen wie Kräuterbüschel selber binden - Oberried im Südschwarzwald steht ganz im Zeichen der Garten- und Wildkräuter und ihrer Nutzung als Küchen- und Heilpflanzen. Der Treffpunkt mit Hansy Vogt schaut sich auf dem Oberrieder Kräutertag um und wandert auf dem neu eröffneten Kräuter-Erlebnispfad im Oberrieder Ortsteil Hofsgrund.

 

 

Dritter Kräuter- und Bauernmarkt war Attraktion für das gesamte Dreisamtal

Der dritte Kräuter- und Bauernmarkt, den der Verein Kräuterdorf Oberried e.V. am 12. August veranstaltete war wieder ein voller Erfolg. Glückliche Marktbeschicker, glückliche Besucher und zufriedene Veranstalter, dies war das Ergebnis eines langen Markttages. Mit zahlreichen Attraktionen konnte der Verein auch in diesem Jahr wieder punkten. Darunter interessante Vorträge, Führungen durch den wunderschönen Kräutergarten, Mitmach-Aktionen und vieles mehr. Und natürlich war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Bereits jetzt steht der Termin für den nächsten Kräuter- und Bauernmarkt fest. Er soll am Freitag, den 11. August 2017 bei hoffentlich wieder so gutem Wetter über die Bühne gehen. 

Impressionen vom Kräutermarkt

12. August 2016

Großer Kräuter- und Bauernmarkt         11 bis 18 Uhr Klosterscheune

Einen großen Kräuter- und Bauernmarkt organisiert der Verein „Kräuterdorf Oberried“ am Freitag, 12. August. Von 11 bis 18 Uhr dreht sich rund um Oberrieder Klosterscheune alles um Kräuter, Kräuterprodukte und regionale Spezialitäten. Das umfangreiche Programm der Veranstaltung verspricht ein Fest für alle Sinne: Die Besucher können probieren, genießen und ihr Kräuterwissen erweitern. Kinder können ein dufetnes Badesalz mit Kräutern und Blüten herstellen. Ein Vortrag von Astrid Fiebich informiert um 14 Uhr über „Die Top Ten der heimischen Heilkräuter“ und um 16 Uhr referiert Andrea Tellmann über „Sommengewürze“. Um 14.30 Uhr und um 15.30 Uhr können die Besucher an einer Führung durch den Kräutergarten mit Marie-Theres Schwarzmüller teilnehmen.

 

Nach dem großen Erfolg in den letzten beiden Jahren, war klar, dass der Kräuter- und Bauernmarkt zum festen Angebot in Oberried werden soll. Er ist eine Attraktion für das gesamte Dreisamtal und lockt sowohl Einheimische als auch zahlreiche Feriengäste. Das stimmungsvolle Ambiente rund um die Klosterscheune passt perfekt zu der Veranstaltung.  Ganz bewusst findet Kräuter- und Bauernmarkt kurz vor Maria Himmelfahrt statt, dem Fest mit dem uralten Brauch der Kräuterweihe. Einer der Höhepunkte des Kräutermarktes ist denn auch das Binden prächtiger Kräuterbüschel und echter Mariensträuße.  

An Maria Himmelfahrt sollen die Kräuter aus Feld und Flur besonders heilkräftig sein. Die Tradition der Kräuterbüschel geht auf eine Marienlegende zurück. Die besagt, dass die Apostel am dritten Tag nach dem Begräbnis Marias zum Grab zurückkehrten. Statt Maria fanden sie verschiedene Heilkräuter vor. Vermutlich aus dieser Legende und aus alten heidnischen Bräuchen entwickelte sich im Laufe der Zeit der heute noch in einigen Regionen gepflegte Brauch, zu Maria Himmelfahrt am 15. August Kräuterbüschel und Mariensträuße weihen zu lassen. Diese werden dann im Stall oder in der guten Stube aufgehängt und sollen vor Unheil schützen.  Der Brauch unterscheidet sich von Region zu Region – ebenso wie die Kräuter, die verwendet werden. Beim klassischen Marienstrauß steht meist eine Königskerze im Mittelpunkt. Darum herum werden die anderen Kräuter platziert, zum Beispiel   Johanniskraut, Wermut, Beifuß, Rainfarn, Schafgarbe, Kamille und Thymian, also alles mehr oder weniger bekannte Heilpflanzen. Sie werden sehr dicht im Kreis angeordnet und gebunden, so dass am Schluss ein ganz besonderes Kunstwerk entsteht.

 

 

Beim Kräuter- und Bauernmarkt in Oberried  kommen auch die Genießer voll auf ihre Kosten. Es gibt Kulinarisches aus der Kräuterküche und vieles mehr. Die Landfrauen Oberried sorgen für Kaffee und ein üppiges Kuchenbuffet. An zahlreichen Marktständen wartet eine Fülle regionaler Delikatessen auf die Besucher. 

Programm_Kräutertag 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.0 KB

24. Juni 2016

Eröffnung Kräuter Erlebnispfad

Oberried-Hofsgrund

Am Freitag, 24. Juni 2016 fand in Hofsgrund bei strahlendem Sonnenschein die feierliche Eröffnung des Kräuter Erlebnispfads statt. Die erste Vorsitzende des Vereins Kräuterdorf Oberried e.V. begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste. Das Grußwort der Gemeinde sprach Bürgermeisterstellvertreter Albert Rees, im Namen von Hofsgrund begrüßte Ortsvorsteher Hanspeter Rees, Pfarrer Werner Mühlherr segnete den Pfad. Für die musikalische Umrahmung der Eröffnungsfeier sorgte die Trachtenkapelle Hofsgrund. Nach dem anschließenden Sektempfang konnten die Gäste bei einer geführten Wanderung mit Ursel Lorenz und Mariele Loy die Kräutervielfalt auf dem Pfad persönlich erleben. Auf dem Schniederlihof klang die Eröffnungsfeier mit einem deftigen Vesper aus. Bilder

24. Juni 2016

Kräuter Erlebnispfad mit eigener Internetseite

Der Kräuter-Erlebnispfad, Oberried Hofsgrund, der am 24. Juni feierlich eingeweiht wird, hat eine eigene Internetseite. Damit gibt der Verein Kräuterdorf Oberried über die Ziele des Kräuterpfads, über den Streckenverlauf sowie über Termine der Führungen.

Die Internetseite ist zu finden unter: www.kraeuter-erlebnispfad-oberried-hofsgrund.de

 

 

24. Juni 2016

Eröffnung Kräuter-Erlebnispfad Hofsgrund

 

Der Verein Kräuterdorf Oberried e.V. lädt am Freitag, 24. Juni um 17 Uhr zur feierlichen Eröffnung des Kräuter-Erlebnispfads in Oberried-Hofsgrund ein. Treffpunkt ist bei der Kirche St. Laurentius in Hofsgrund.

Mit dem Kräuter-Erlebnispfad will der Verein auf die Vielfalt der Heilpflanzen aufmerksam machen, die oft unbeachtet am Wegesrand wachsen. Damit soll das Bewusstsein für die Besonderheiten der über Jahrhunderte gewachsenen Kulturlandschaft in Oberrieds höchster Klimazone gefördert werden.

Der Kräuter-Erlebnispfad führt durch eine typische Schwarzwaldlandschaft, die geprägt ist vom Wechsel zwischen Bergwiesen, Weiden und Bergwäldern. Im Rahmen von Führungen und Seminaren können Gäste und Einheimische die Kräuter und Heilpflanzen kennenlernen und den Artenreichtum der Natur auf dem Schauinsland rund um Hofsgrund mit allen Sinnen erfahren.

 

 www.kraeuter-erlebnispfad-oberried-hofsgrund.de

 

Auf dem Programm der Eröffnungsfeier stehen:

-  Musikalische Eröffnung durch die Trachtenkapelle Hofsgrund

- Begrüßung durch Martha Riesterer, 1. Vorsitzende Kräuterdorf Oberried e.V.

- Grußwort von Albert Rees, Bürgermeisterstellvertreter

- Segnung des Kräuterpfads durch Pfarrer Werner Mühlherr

- Musik, Trachtenkapelle Hofsgrund

- Führung auf dem Kräuterpfad mit Mariele Loy und Ursel Lorenz

- Geselliges Ausklingen der Eröffnungsfeier auf dem Schniederlihof

 

Dieses Projekt wurde gefördert durch den Naturpark Südschwarzwald mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg und der Lotterie Glücksspirale.

Workshop 20. Juni 2016

Kräuterhäppchen im Frühling

Unsere Wiesen beherbergen einen kostbaren Schatz mit einer Fülle von wilden Kräutern. Dieser wird umso wertvoller, wenn man weiß wie die essbaren Wildkräuter in der Küche zu verwenden sind und für was sie gut sind. Gemeinsam werden wir Wildkräuter kennen lernen, sammeln und zu leckeren Häppchen verarbeiten. Zum Abschluss werden wir dann ein tolles Büfett zusammenstellen und unsere Kostproben genießen. Der Workshop mit kleiner Kräuterexkursion ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Vereins Kräuterdorf Oberried und des Landfrauenvereins Oberried. 

 

Referentin: Kräuterpädagogin Bärbel Höfflin-Rock

Ort/Treffpunkt: Klosterscheune, 79254 Oberried

Termin: Mo. 20. Juni 2016  17.30 – 22.00 Uhr

Max. Teilnehmerzahl: 20 Personen

Preis: 22 Euro

Anmeldung unter bwrees@t-online.de oder Tel. 07602/338

 

Bitte mitbringen: wetterangepasste Kleidung, Sammelkorb, Schere, Schreibmaterialien, falls vorhanden Pflanzenführer, Geschirrtuch

 

 

 

Seminar 3. Juni 2016

Kräuter für jeden Garten

Um altbekannte Kräuter, neue Züchtungen und besonders robuste Sorten, die auch für höhere Lagen geeignet sind, geht es in dem Kurs „Kräuter für jeden Garten“ am Freitag, 3. Juni von 15 bis 19.30 Uhr im Gemeindehaus von Oberried Hofsgrund. Referentin ist die bekannte Gartenbuchautorin Heide Bergmann. Sie informiert über Botanik, Herkunft und Standortansprüche und zeigt im praktischen wie Kräuter richtig angebaut werden. Dabei geht es um folgende Fragen: Was verträgt sich miteinander? Welches Substrat ist geeignet? Wie kann man Kräuter in Szene setzen? Wie schneidet man Kräuter? Die Teilnehmer können selbst einen Blumenkasten bepflanzen und sollten für Ableger einen Blumentopf mitbringen.

 

Die Kursgebühr beträgt 25 Euro zuzüglich 2 Euro Materialkosten. Der Kurs ist eine Kooperation des Vereins Kräuterdorf Oberried e.V. und der VHS Dreisamtal.

 

Anmeldung unter bwrees@t-online.de oder Tel. 07602/338

 

 

Workshop 13. Mai 2016

Kräuterschmuck für Haus und Hof

Es müssen nicht immer Geranien & Co sein, die im Sommer Pflanzkästen- und Kübel in Haus und Hof schmücken. Für alle Kräuter-Begeisterten und solche, die es werden wollen,  bietet der Praxis Workshop die Gelegenheit, einmal etwas ganz anderes zu wagen. Die Referentinnen Carmen Dilger und Karin Reinwarth sind Gärtnerinnen und Kräuterexpertinnen. Sie zeigen anhand ausgewählter Beispiele wie verschiedene Kräuter so kombiniert werden können, dass der sommerliche Schmuck zum Blickfang wird. Und so manchen Blumenkasten mit seinen essbaren Blüten wird man dann „zum Fressen gern“ haben. Es können Pflanzkästen oder -kübel mitgebracht und gemeinsam bepflanzt werden. Die Pflanzerde wird gestellt, für die Pflanzen fallen  Materialkosten an.

Refereninnen: Carmen Dilger, Karin Reinwarth

Termin: Fr 13.05.2016, 15-17 Uhr

Ort: Klosterscheune, Treffpunkt vor der Marktscheune, 79254 Oberried

Preis: 12 €

 

Anmeldung: kraeuter-in-oberried @web.de, Tel. 07661 9899471

11. Mai 2016

Mitgliederversammlung

Zur Mitgliederversammlung des Vereins "Kräuterdorf Oberried" am

Mittwoch, den 11. Mai 2016 laden wir alle Mitglieder, Freunde,

Gemeinderäte und Ortschaftsräte von Oberried ein. Die Versammlung findet im Landgasthof Schützen in Oberried-Weilersbach statt. Beginn ist um 20 Uhr.

 

Tagesordnung

1. Begrüßung

2. Tätigkeitsbericht

3. Kassenbericht

4. Bericht Kassenprüfer

5. Entlastung des Vorstandes

6. Terminvorschau

7. Wünsche und Anträge

 

Die Vorstandschaft

 

Martha Riesterer

1. Vorsitzende

Kräuterdorf Oberried e.V.

 

 

 

 

Workshop 06.Mai 2016

Vertikales Gärtnern

Der Verein Kräuterdorf Oberried e.V. bietet in Kooperation mit der VHS Dreisamtal am Freitag, 6. Mai von 14 bis 17 Uhr in Hofsgrund, Rundweg 15 (Haus Rees) einen Workshop zum Thema Vertikales Gärtnern an. Er richtet sich an alle, die Spaß am Gärtnern haben,  aber nur über einen kleinen Garten oder Balkon verfügen. Der Dozent Markus Schäfer ist Holz-Permakultur-Praktiker und   baut zusammen mit den Kursteilnehmern verschiedene Objekte zum Beispiel eine Pflanzsäule, ein Gitterbeet oder ein PET- Hängebeet für Kräuter, Heilpflanzen, Salat, Gemüse, Obst. Es gibt Gelegenheit, Fragen zu stellen, Tipps zu bekommen und bereits vorhandene Erfahrungen gegenseitig auszutauschen. Die Kursgebühr beträgt 15 Euro, die  hergestellten Objekte können zum Materialpreis erworben werden.

Referent: Markus Schäfer
Termin: Fr. 06. 05.2016
Ort: Rundweg 15 (Haus Rees),79254  Oberried Hofsgrund
Preis: 15 €

Anmeldung unter Tel. 07602 33,  bwrees@t-online.de

Seminar 29. April 2016

Mediterrane Kräuter

 

Ein Hauch Provence, eine Prise Toskana – mit Lavendel, Thymian und Salbei holen Sie sich den Süden in den Garten. Mediterrane Kräuter sind aromatisch und belebend, sie stärken den Organismus und kitzeln den Gaumen und sie faszinieren mit ihrer Ästhetik. Mit ihnen gewinnt so manche Ecke rund ums Haus an neuem Reiz. Welche Kräuter sich dafür eignen, welche besonders schmackhaft, heilsam und robust sind, erfahren Sie an diesem Nachmittag. Die Gartenbuchautorin Heide Bergmann stellt mit einer Bildpräsentation verschiedene  Aroma-, Tee- und Küchenkräuter vor, erläutert ihre Botanik und Herkunft und erklärt den Anbau in Töpfen, Kästen und im Garten. Außerdem zeigt sie an einem Beispiel ganz praktisch, wie man Pflanzen vermehrt. Hierbei können die Teilnehmer selbst tätig werden. (Materialkosten.)

Referentin: Heide Bergmmann

Termin: Fr. 29.04.2016, 15.00-17.00 Uhr

Ort: Wilhelmitensaal, Klosterplatz, 79254 Oberried

Preis: 12 €

Anmeldung: kraeuter-in-oberried@web.de, Tel. 07661 9899471

 

 

Workshop 11. März 2016

Senf selbstgemacht

Wir verwenden in unserem Leben oft nur den industriell hergestellten Senf zu unseren Speisen. Wie aber schmeckt Senf, wenn er selbst hergestellt ist? Das wissen die wenigsten. Wir wollen dieses Experiment wagen und einmal die Herstellung selbst übernehmen. Dadurch können wir uns die Geschmacksrichtung selbst wählen. Wollen wir einen „Süßen Senf“, einen „normalen Senf“, einen „scharfen Senf“ oder einen „pikanten Senf“? Je nach Zutaten ändert sich die Geschmacksrichtung. Anschließendes Probieren ist möglich

Referentin: Barbara Odrich-Rees

Termin: Fr. 11.03.2016, 15.00-17.00 Uhr

Ort: Klosterscheune, 79254 Oberried

Preis: freiwillige Spende

 

Anmeldung: nicht erforderlich

 

 

 

Pressebericht vom 2. März 2016

Liebe Kräuter-Interessierte!

 

Natur, Kräuter und Wildpflanzen sind in und um Oberried allgegenwärtig. Um dieses Kulturgut zu erhalten und weiterzuentwickeln wurde auf Initiative engagierter Bürgerinnen und Bürger der Verein „Kräuterdorf Oberried“ gegründet. Mit zahlreichen Aktivitäten rund um das Thema Kräuter und Wildpflanzen möchten wir unsere Kulturlandschaft fördern und erhalten. Unser Ziel ist es Oberried sowohl für die Bürgerinnen und Bürger als auch für Gäste, die hier ihren Urlaub verbringen, noch attraktiver zu machen.   Ein besonders wertvolles Alleinstellungsmerkmal von Oberried, das seit 2016 zum Biosphärengebiet Südschwarzwald gehört, ist die Tatsache, dass sich die Gemeindefläche über drei Klimazonen erstreckt. Die Vegetation dieser Kulturlandschaft zeichnet sich durch eine ganz besondere Vielfalt aus. Diese möchten wir Ihnen näher bringen. Einen Beitrag dazu soll unser Programm mit seinen Workshops, Seminaren, Führungen leisten.   

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude!

Ihr Kräuterdorf Oberried e.V.

Programm_1_2016_Kraeuterdorf Oberried e.
Adobe Acrobat Dokument 204.7 KB

Pressegespräch 30. Januar 2016

Fundiertes Wissen über Heilkräuter

Erste Oberrieder Heilkräuterschulung des Vereins Kräuterdorf Oberried e.V. war voller Erfolg Martha Riesterer: „Wir wollen Oberried für Gäste und Einheimische attraktiv machen.“ 

Ein Jahr lang drückten 20 Kräuter-Interessierte die „Kräuter-Schulbank“ in Oberried. Die Teilnehmer absolvierten mit großer Begeisterung die sechs jeweils zweitägigen Blockseminare, in denen sie fundiertes Hintergrundwissen über den sicheren Einsatz von Heilpflanzen erwarben. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde mit Bürgermeister Klaus Vosberg und den Referentinnen Ursel Bühring, Andrea Tellmann und Michaela Girsch zog die Vorsitzende des Vereins Kräuterdorf Oberried, Martha Riesterer, nun eine Bilanz dieses ersten Großprojektes des 2014 gegründeten Vereins.

„Es war schon spannend, ob ein solch umfangreiches Seminarprojekt, das unser Verein anbietet, überhaupt angenommen wird. Schließlich verpflichteten sich die Interessenten mit der Anmeldung und der Entrichtung der Kursgebühr, rund ein Jahr lang an den Seminaren teilzunehmen“, erinnert sich Martha Riesterer. Doch dann war die Resonanz überwältigend, die Schulung war ausgebucht.  „Das hat uns in unsrer Arbeit bestärkt und uns Mut gemacht, die Heilkräuterschulung im nächsten Jahr fortzusetzen“, so das Fazit der ersten Vorsitzenden.  

Die 20 Teilnehmer der ersten Oberrieder Heilkräuterschulung kamen aus nah und fern. Mit dabei war sogar ein Ehepaar aus der Schweiz. Start war am 24. April 2015 und schon nach den ersten Begegnungen war die Gruppe zusammengeschweißt. Das lag in erster Linie an den drei ausgezeichneten Referentinnen. Ursel Bühring ist  die Gründerin der Freiburger Heilpflanzenschule und Autorin zahlreicher Bücher. Andrea Tellmann ist seit vielen Jahren Dozentin im Bereich Phyto- und Aromatherapie. Michaela Girsch ist  Dozentin für Phytotherapie und Pflanzenheilkunde und ebenfalls Buchautorin. Sie alle verfügen über einen fundierten Wissensschatz und es gelang ihnen, den Funken der Begeisterung auf die Teilnehmer überspringen zu lassen. Themen der Schulung waren der Einsatz von Heilpflanzen bei Alltagsbeschwerden wie Verdauungsstörungen, Erkältungskrankheiten, Verletzungen, Rheuma, Harnwegsinfekten, die Stärkung des Kreislaufs und der Nerven. Wichtig war dabei auch das praktische Arbeiten für einen sicheren Umgang mit den Pflanzen.  Auf Kräuterspaziergängen lernten die Teilnehmer die heimischen Heilpflanzen durch das Jahr hindurch kennen. Dabei entdeckten sie zugleich Oberried als äußerst gastfreundliche Gemeinde, in die man gerne zurückkommt. Einen großen Beitrag zur Gastfreundschaft leistete der Verein, dessen Mitglieder die Kursteilnehmer in dem Pausen mit einer Mittagesstärkung, Smooties und „kräutrigen“ Snacks verwöhnten. „Besonderer Dank gilt der Ko-Referentin Jutta Schulz und Christel Klein für die liebevolle Dekoration und die kleinen Aufmerksamkeiten für die Teilnehmer“, so die erste Vorsitzende. l

 

Abschließend richtete Martha Riesterer den Blick nach vorn. Für das laufende Jahr sind bereits zahlreiche Aktivitäten geplant. Das Programm für das erste Halbjahr 2016 steht und geht demnächst in Druck. Auch wird es wieder einen großen Kräuter- und Bauernmarkt geben. Termin ist am 12. August. „Mit zahlreichen Aktivitäten rund um das Thema Kräuter und Wildpflanzen möchten wir unsere Kulturlandschaft fördern und erhalten. Unser Ziel ist es, Oberried sowohl für die Bürgerinnen und Bürger als auch für Gäste, die hier ihren Urlaub verbringen, noch attraktiver zu machen“, so Martha Riesterer.  

Heilpflanzen bei Großtieren

23. Januar 2016 Tagesseminar in Oberried

Die Anwendung von Heilpflanzen bei Großtieren ist  das Thema eines Tagesseminars  von Andrea Tellmann am Samstag, 23. Januar  von 10 bis 17 Uhr im Wilhelmitensaal in Oberried.  Die Referentin ist Heilpraktikerin, Expertin für Phyto- und Aromatherapie, war langjährige Dozentin an der Freiburger Heilpflanzenschule und gibt regelmäßig Seminare mit naturheilkundlich arbeitenden Tierärzten. Das Programm des Seminars  umfasst Gesundheitsvorsorge mit Heilpflanzen, das Herstellen von Wundessenzen für offene und geschlossene Verletzungen, sowie Heilpflanzenanwednungen bei Verdauungsproblemen, Atemwegserkrankungen, bei Euterproblemen, Huf- und Klauenpflege, sowie Tipps für Mundhygiene bei Großtieren.  Dabei geht es um begleitende und unterstützende Maßnahmen sowie um  die Prophylaxe von Krankheiten. Koreferentin ist Jutta Schulz, Veranstalter des Tagesseminars ist der Verein Kräuterdorf Oberried. 

Die Teilnahmegebühr beträgt 90 Euro und beinhaltet umfangreiches Hausapotheken- und Praxismaterial sowie Speisen und Getränke. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

 

ANMELDUNG über Kräuterdorf Oberried e.V. kraeuter-in-oberried@web.de ober bei Martha Riesterer, Tel: 07661 9899471.

 

 

Archiv

Kräuter beim Adventsmarkt

4. Dezember bis 6. Dezember 2015 in Oberried 

Krippenausstellung der Oberrieder Familien und ländlich-heimatlicher Adventsmarkt der Kunsthandwerker
Die Krippenausstellung beginnt am Freitag, 4. Dezember um 11 Uhr mit dem Schmücken des Weihnachtsbaums im Bürgersaal, von 15-18 Uhr findet wie gewohnt der Wochenmarkt statt. Die Trachtengruppe bewirtet mit Kaffee und Kuchen, Christel Klein vom Verein Kräuterdorf Oberried zeigt wie man Kräuterkissen herstellt. Während des Marktes können die Krippen im Bürgersaal und im Gewölbekeller bestaunt werden. 
Am Samstag ist der Kunsthandwerkermarkt von 14-20 Uhr in der Marktscheune mit 15 Ausstellern geöffnet. Auf dem Klosterplatz zwischen Klosterschiire und dem Rathaus (Nordeingang) werden Speisen und winterliche Getränke angeboten, im Pfarrsaal bietet der Eine Weltkreis Kaffee und Kuchen an. 
Am Sonntag ist die Krippenausstellung im Bürgersaal und im Gewölbekeller von 14-19 Uhr zu besichtigen. Der Nikolaus kommt um 15 Uhr für Schulkinder in den Bürgersaal.



Kräuter- & Bauernmarkt 

14. August 2015 von 11 bis 18 Uhr

Am Freitag, den 14. August findet von 11 bis 18 Uhr in Oberried wieder ein großer Kräuter- und Bauernmarkt statt. Organisiert wird die Veranstaltung vom Verein Kräuterdorf Oberried e.V.

 

Zum Programm gehören auch zwei Vorträge: Um 14 Uhr referiert Astrid Fiebich in der Ratsstube über "Traditionen und Bräuche zu Maria Himmelfahrt". Und um 18 Uhr beginnt der Vortrag von Ursel Bühring zum Thema "Mit Heilpflanzen gesund altern". Beginn ist um 18 Uhr. Der Vortrag findet im Bürgersaal der Klosterschiire statt.  

 

Programm Kräutertag

 

Kräuter und Käse

Verein bewirtet bei der Käsemesse am 5. Juli 2015

Kräuter tauschen

22. Mai 2015

Die nächste Kräutertausch-börse ist am 22. Mai von 15 bis 18 Uhr der Klosterschiire in Oberried. Ab 14 Uhr können Pflanzen abgegeben werden. 

Mitgliederversammlung 

20. Mai 2015 

Genau ein Jahr nach der Gründungsversammlung treffen sich die Mitglieder des Vereins Kräuterdorf Oberried e.V. zur Mitgliederversammlung 2015 am 20. Mai um 20 Uhr im Landgasthaus Schützen in Oberried-Weilersbach. Schwerpunkte der Veranstaltung sind der Tätigkeitsbericht des Vorstands und ein Rückblick auf die Aktionen des Vereins in den vergangenen 12 Monaten sowie die Planung der Vereinstätigkeit für die kommenden Monate. Außer den Mitgliedern des Vereins sind auch am Thema Kräuter interessierte Nichtmitglieder herzlich eingeladen.

Kräuterwissen

Kurse, Seminare, Exkursionen 2015

25.02.2015.

Für alle, die Lust haben, ihr Kräuterwissen zu vertiefen, ist Oberried die richtige Adresse. Der Verein Kräuterdorf Oberried e.V. ein umfangreiches Programm für 2015 vor. Es enthält Seminare, Kurse, Vorträge und Exkursionen und weckt das Interesse, die einheimischen Heilpflanzen näher kennenzulernen. Mit diesem ersten Fortbildungsprogramm gelingt es dem 2014 gegründeten Verein zudem, die bereits vor Ort aktiven Initiativen zu integrieren und die Angebote zu bündeln. Das Ergebnis ist ein lebendiges Programm, das für alle Kräuter-Interessierten etwas zu bieten hat.

Programm_2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 166.2 KB

Oberrieder Heilkräuterschulung

Fundiertes Wissen über Heilkräuter

Wir freuen uns sehr, dass wir Ursel Bühring, die Gründerin der Heilpflanzenschule, zusammen mit Michaela Girsch und Andrea Tellmann für eine ganz besondere Fortbildungsreihe in unserem Verein gewinnen konnten. Die „Oberrieder Heilkräuterschulung“ bietet die Möglichkeit, ein fachkundig fundiertes Hintergrundwissen zu Heilkräutern zu erlangen. Die Schulung besteht aus sechs Blockseminaren. Beginn ist am 24. April 2015. Als Mitglieder des Vereins Kräuterdorf Oberried e.V. können Sie die Heilkräuterausbildung zu attraktiven Sonderkonditionen buchen.

 

Das Wissen um die Kraft  der „grünen Kräuter“ gehört auch heute in jede Familie. Heilpflanzen lassen sich gut bei Alltagsbeschwerden (Verdauungsstörungen, Erkältungskrankheiten, Verletzungen, Rheuma, Harnwegsinfekten, die Stärkung des Kreislaufs und der Nerven) einsetzen. Voraussetzung für einen verantwortungsbewussten Umgang ist es, die Möglichkeiten und auch die Grenzen zu kennen.

In diesem Kurs bieten wir Ihnen in sechs Praxis-Einheiten fachkundig fundiertes Hintergrundwissen für einen sicheren Einsatz. Auf Kräuterspaziergängen lernen Sie die heimischen Heilpflanzen durch das Jahr hindurch kennen, das praktische Arbeiten verschafft Sicherheit im Umgang mit den Pflanzen. Gemeinsam verarbeiten wir Heilpflanzen zu Teemischungen, Salben, Kräuterweinen und Tinkturen - Zubereitungen, die Sie anschließend in Ihre individuelle Hausapotheke integrieren können.

Die beiden Unterrichtstage Freitagabend und Samstag beginnen immer mit einer Einführung in das Thema (Organbereiche, deren Aufgaben, die wichtigsten Erkrankungen im Rahmen der Selbstmedikation). Anschließend geht es schwerpunktmäßig um die jeweiligen Heilpflanzen und ihre Anwendungsmöglichkeiten. Einheimische Heilpflanzen und bekannte „Zugereiste“ sind die Hauptdarsteller origineller, leicht umzusetzender Rezepturen für die Hausapotheke. Je nach Jahreszeit sammeln wir diese in Oberrieds schöner Umgebung. Die gemeinsamen Pflanzenbegegnungen, das über die Wiesen streifen und Verarbeiten schafft eine Atmosphäre, in der man gerne lernt.

Zu jedem Thema bekommen Sie ein Skript. Die Kosten für das Skript und die Praxismaterialien sind im Preis inbegriffen.

 

Vorkenntnisse sind nicht nötig. 

 

Termine und Anmeldung

Programm Oberrieder Heilkräuterschulung.
Adobe Acrobat Dokument 140.2 KB

Wie Oberried zum Kräuterdorf wird

Pressebericht über den Verein

Ein Portrait vom Verein Kräuterdorf Oberried e.V. veröffentlichte die Badische Zeitung in ihrer Ausgabe vom 10.Oktober 2014. Auch die Ziele werden darin benannt. Künftig will der Verein verstärkt daran arbeiten, dass das Thema Kräuter in der Gemeinde mehr und mehr zu sehen ist. Schließlich ist Oberried das einzige Kräuterdorf in Baden-Württemberg.

 

http://www.badische-zeitung.de/oberried/allerlei-kraeuter-fuer-oberried--92574252.html 

 

 

Infos und Kräuterbowle

 Mit Informationen der beliebten Kräuterbowle und guter Laune beteiligte sich der Verein Kräuterdorf Oberried e.V. beim Viehabtrieb 2014. Am Infostand in der Marktscheune kam man mit zahlreichen Interessierten ins Gespräch. Dank des prächtigen Herbstwetters pilgerten Tausende Neugierige nach Oberried, um das alljährliche Spektakel des traditionellen Viehabtrebs zu bestaunen und Landluft zu schnuppern. 

3. Oktober 2014

Viehabtrieb 2014 in Oberried

 

 

 

Kräuter- und Bauernmarkt großer Erfolg

Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer!

Mit über 1000 Besuchern war der Kräuter- und Bauernmarkt am 15. August ein großer Erfolg für den jungen Verein Kräuterdorf Oberried e.V. Dieser war nur möglich durch die intensive Mithilfe aller Beteiligten, bei denen wir und hiermit bedanken möchten. 
 
Ein besonderes Dankeschön geht an die Gemeindeverwaltung Oberried und an den Bauhof. Unser Dank gilt außerdem den Landfrauen Oberried und dem Altenvogtshof, die auf hervorragende Weise für das leibliche Wohl der Besucher sorgten. Außerdem möchten wir uns beim Verein Kräuter Regio bedanken, beim Naturpark Südschwarzwald, bei der Kräutermanufaktur, die mit interessanten Aktionen und Informationen das Programm bereicherten sowie bei Professor Dr. Norbert Huppertz für seinen engagierten Vortrag zum Generationenprojekt Oberried.
 
 Für den abschließenden Höhepunkt des Tages sorgte Ursel Bühring mit ihrem wunderbaren Vortrag über die Heilkraft der Sommerpflanzen, den sie  zu Gunsten des Vereins hielt. Hierfür Herzlichen Dank!  Nicht zuletzt möchten wir all den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern des Vereins Kräuterdorf Oberried danken, die vor und hinter den Kulissen für den reibungslosen und erfolgreichen Ablauf der Veranstaltung sorgten. 
 
Der große Zuspruch macht Mut, den Kräuter- und Bauernmarkt zu wiederholen. 
 
Der Vorstand
Kräuterdorf Oberried e.V.   
 
15. August 2014
 

Links zu Presseberichten und Bildern vom Kräuter- und Bauernmarkt

Kräuterdorf Oberried - Blick vom Kräutergarten auf die Klosterkirche
Kräuterdorf Oberried - Blick vom Kräutergarten auf die Klosterkirche

Großer Kräuter- und Bauernmarkt

15. August 2014, 11 - 18 Uhr

Einen großen Kräuter- und Bauernmarkt organisiert der neue Verein „Kräuterdorf Oberried“ am Freitag, 15. August. Von 11 bis 18 Uhr dreht sich in und um die Oberrieder Klosterscheune alles um Kräuter, Kräuterprodukte und regionale Spezialitäten. Das umfangreiche Programm der Veranstaltung verspricht ein Fest für alle Sinne: Die Besucher können probieren, genießen, sich informieren und bei vielen Aktionen selbst mitmachen. Am Abend findet um 19:30 Uhr ein Vortrag von Ursel Bühring, der Gründerin der Freiburger Heilpflanzenschule statt. Sie befasst sich mit der Heilkraft der Sommerpflanzen.

 

Veranstalter sind der Verein Kräuterdorf Oberried und die Gemeinde Oberried. Es ist die erste große Veranstaltung des jungen Vereins, der sich zum Ziel gesetzt hat, Kräuterwissen zu fördern und die einmalige Kulturlandschaft rund um Oberried zu erhalten. Mit zahlreichen Aktivitäten sollen der Ort und seine Ortsteile sowohl für die Bürgerinnen und Bürger als auch für Gäste, die hier ihren Urlaub verbringen, noch attraktiver werden. Ganz bewusst hat man für den Kräuter- und Bauernmarkt den 15. August gewählt. An diesem Tag wird Maria Himmelfahrt mit dem uralten Brauch der Kräuterweihe gefeiert. Einer der Höhepunkte des Tages ist deshalb das Binden üppiger Kräuterbüschel, eine Augenweide nicht nur für Traditionsbewusste.

Ganz sicher werden auch die Genießer auf ihre Kosten kommen. Es gibt Kulinarisches aus der Kräuterküche, Kräuterwaffeln, Kräuterbowle, eine Kräutertee-Zeremonie sowie Kaffee und ein üppiges Kuchenbuffet. An zahlreichen Marktständen wartet eine Fülle regionaler Delikatessen von Kräuter­käse über Kräuterpesto bis hin zu Honig, Obstspezialitäten, Bauernbrot, Gemüse, Säfte und Kräuter­tees. Hinzu kommen Salben und Seifen, Pflanzen, selbst geflochtene Körbe und vieles mehr. Es wird ein Sonnentrockner für Kräuter gebaut und man kann sich sein individuelles Kräuter-Duftkissen nähen lassen. Ein besonderes Erlebnis wird unter anderem die fachkundige Führung durch den Oberrieder Kräutergarten sein, der in voller Blüte steht. Und auch für Kinder ist einiges geboten, zum Beispiel Esel-Trekking, ein Kräuter Quiz und ein kleines Melk-Seminar.

 

An verschiedenen Infoständen können die Besucher ihren Wissensdurst stillen. Mit dabei sind unter anderem der Naturpark Südschwarzwald e.V., Bauerngärten- und Wildkräuterland Baden e.V., die Kräuter Manufaktur, Natour pur Schauinsland sowie die Initiative Ursulinenhof. Die Oberrieder Wirte sind ebenfalls mit im Boot. Sie haben am Wochenende ein Kräutermenü auf die Karte gesetzt.  

 

 

Pflanzaktion mit dem Kindergarten

Kräuterdorf Oberried organisiert Pflanzaktion mit dem Kindergarten St. Michael
Kräuterdorf Oberried organisiert Pflanzaktion mit dem Kindergarten St. Michael

01.07.2014

Gärtnernachwuchs war in Oberied am Werk. Mit Begeisterung griffen die Jüngsten des St. Micheal Kindergartens in Oberried zu Schaufel und Gieskanne und verwandelten drei kahle Baumscheiben am Rand des Parkplatzes in grüne Mini-Gärten. Die Initiative zu der Aktion kam vom Verein Kräuterdorf Oberried, der die Pflanzerde und das frische Grün zur Verfügung stellte. Vom Gemeindebauhof wurde Muttererde angeliefert und in die Baumscheiben gefüllt. „Ich freue mich, dass unsere Anregung beim Kindergarten und bei der Gemeinde auf spontane Zustimmung gestoßen ist“, sagte Martha Riesterer, Vorsitzende des Vereins, die sich bei allen Beteiligten bedankte. Die Pflanzaktion soll nicht die letzte sein. Schließlich ist es das Ziel des Vereins, das Kräuterwissen zu fördern und Oberried nach und nach noch mehr in ein Kräuterdorf zu verwandeln. Die Kinder von St. Michael freuen sich jetzt schon auf die Ernte all der Radieschen, Erdbeeren und Kräuter. Und Bürgermeister Vosberg, der auf eine Stippvisite vorbei kam, freute sich über die Verschönerung des Eingangsbereichs zum Kindergarten.

 

Presse: http://www.badische-zeitung.de/oberried/minigaerten-statt-kahler-scheiben--86919874.html

 

 

 

SWR Interview mit Martha Riesterer, 1. Vorsitzende des Vereins Kräuterdorf Oberried e.V.
SWR Interview mit Martha Riesterer, 1. Vorsitzende des Vereins Kräuterdorf Oberried e.V.

SWR Interview

16. 06. 2014

Im Interview mit dem SWR 4 erläuterte die 1. Vorsitzende Martha Riesterer die Ziele des Vereins Kräuterdorf Oberried. Gesendet wird das Interview in Radio Südbaden von 6 bis 9 Uhr. 

 

http://www.swr.de/swr4/bw/programm/suedbaden/-/id=259298/b2if4z/index.html

Interview
21.06. Kräuterdorf Oberried.mp3
MP3 Audio Datei 3.2 MB
Kräuterbowle
Kräuterbowle

Heiß begehrt: sommerliche Kräuterbowle

06. 06.2014

Der Verein Kräuterdorf Oberried bewirtete anlässlich des Bauernmarktes am 6. Juni in der Klosterschiire mit Kaffee und Kuchen. Ein besonderes Higlight war neben den zahlreichen leckeren Kuchen und Torten die sommerliche Kräuterbowle. Sie war nicht nur prächtig anzusehen, sondern bei den Marktbesuchern auch heiß begehrt. 

 

 

Pflanzen Tauschbörse in Oberried

Pflanzen Tauschbörse

30. Mai und 6. Juni 2014 von 15 bis 18 Uhr in der Klosterschiire, Oberried

Nach dem Start der vom Verein „Kräuterdorf Oberried“ veranstalteten  Pflanzentauschbörse gibt es nun zwei weitere Termine.  Bereits am Freitag, 30. Mai und am 6. Juni finden im Rahmen des Bauernmarktes in der Klosterschiiere  jeweils von 15 bis 18 Uhr die nächsten Pflanzentauschbörsen statt.  Am 6. Juni wird außerdem der Verein Kräuterdorf Oberried für die Bewirtung mit Kaffee und Kuchen beim Bauernmarkt zuständig sein und diese Gelegenheit nutzen, um sich vorzustellen und Fragen zu beantworten.

Bei der Pflanzentauschbörse können wieder alle mitmachen, die von einer Sorte Pflanzen zu viel haben und diese gegen eine andere tauschen wollen. Interessant ist die Tauschbörse  aber auch für all diejenigen, die immer noch eine Lücke in ihrem Garten oder Balkonkasten haben und hierfür ein Pflänzchen suchen. Eine kleine Spende zugunsten des Vereins ist in diesem Fall willkommen. Die Auswahl an Kräutern, Setzlingen und Samen wird wieder reichlich sein.  Bei der Aktion geht es nicht nur ums Tauschen, sondern auch darum, miteinander ins Gespräch zu kommen und Tipps und Tricks rund ums Gärtnern auszutauschen. Wer Pflanzen bringen will, kann diese beschriften und ab 14 Uhr in der Klosterschiire abgeben.

 

Kontakt: kräuterdorf Oberried e.V., Frau Martha Riesterer, 1. Vorsitzende, Tel: 07661 989471, kraeuter-in-oberried@web.de

Internet:  www.kraeuterdorf-oberried.de

 

 

 

Vereinsgründung und Vorstandswahlen

Von links: Barbara Riess, Barbara Odrich-Rees, Martha Riesterer, Jutta Schulz, Jürgen Müller
Von links: Barbara Riess, Barbara Odrich-Rees, Martha Riesterer, Jutta Schulz, Jürgen Müller

Am Mittwoch, 21. Mai 2014 fand im Gasthaus Schützen in Oberried-Weilersbach die Gründungsversammlung des Vereins Kräuterdorf Oberried statt, zu der zahlreiche Interessierte aus Oberried und anderen Gemeinden gekommenwaren.

Bürgermeister Klaus Vosberg begrüßte zur Veranstaltung und betonte, dass der neue Verein eine Bereicherung für den Ort sei. Im Namen der Arbeitsgruppe Kräuterdorf Oberried stellte Matha Riesterer die Ziele des Vereins vor. Die Vorstandswahlen wurden von Bürgermeister Vosberg geleitet. Einstimmig gewählt wurden:

 

1. Vorsitzende: Martha Riesterer  

2. Vorsitzende: Barbara Riess

Schriftführer: Jürgen Müller

Schatzmeisterin: Barbara Odrich-Rees

Beisitzerin: Jutta Schultz

 

 

Einladung zur Gründungsversammlung des Vereins „Kräuterdorf Oberried“

Mittwoch, 21. Mai 2014, 20 Uhr, Gasthaus zum Schützen, Oberried-Weilersbach

Natur, Kräuter und Wildpflanzen sind in und um Oberried all gegenwärtig. Um dieses Kulturgut zu erhalten und weiterzuentwickeln wird auf Initiative engagierter Bürgerinnen und Bürger der Verein „Kräuterdorf Oberried“ gegründet. Zur Gründungsversammlung, die am Mittwoch, 21. Mai um 20 Uhr im Gasthaus Schützen in Oberried-Weilersbach stattfindet, sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

 

Im Mittelpunkt des Vereins sollen zahlreiche Aktivitäten rund um das Thema Kräuter und Wildpflanzen stehen. Ziel ist es, zum einen die Kulturlandschaft zu fördern und zu erhalten. Zum anderen soll Oberried sowohl für die Bürgerinnen und Bürger als auch für Gäste, die hier ihren Urlaub verbringen, noch attraktiver werden. Darüber hinaus wird angestrebt, vorhandene Initiativen zu fördern und zu bündeln sowie Netzwerke zu schaffen.

  

Ein besonders wertvolles Alleinstellungsmerkmal von Oberried ist die Tatsache, dass sich die Gemeindefläche über drei Klimazonen erstreckt. Die Vegetation dieser Kulturlandschaft zeichnet sich durch eine ganz besondere Vielfalt aus, über die im Rahmen des Vereins Kräuterdorf Oberried verstärkt informiert wird. Angestrebt ist ferner der enge Kontakt zu örtlichen Gastronomie und den Vereinen sowie zu den Einrichtungen der Kinder, Jugend- und Seniorenarbeit vor Ort. Der Verein „Kräuterdorf Oberried“ verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke wird in das Vereinsregister eingetragen. 

Termine

Kräuterwissen - Seminare 2018

Programm_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 747.6 KB

Termine Seminare

Kräuterpfad Führungen

Termine Führungen

Info Gartenstube

Info in der Gartenstube.pdf
Adobe Acrobat Dokument 237.4 KB

Kontakt

Kräuterdorf Oberried e.V.

Martha Riesterer

1. Vorsitzende

Geroldstal 2

79254 Oberried

Tel. 07661 9899471

kraeuter-in-oberried (at) web.de